Gebäude Bischöfliches Gymnasium Petrinum

Bischöfliches
Gymnasium Petrinum.

Schule in den Ferien

| Kategorie:
Team: Griechisch-Schülerinnen und -Schüler mit Mag. Wilhelm Anschuber

Projektbetreuer Mag. Wilhelm Anschuber
Mitwirkende Griechisch-Schülerinnen und -Schüler
Kurzbeschreibung

Neugriechisch in Parga (5.-20. Juli 2016)

Die letzten Schultage und die ersten eineinhalb Ferienwochen verbrachten 32 Griechischschülerinnen und -schüler der 5. bis 7. Klasse wieder einmal im Freiluftklassenzimmer Parga (Epirus, Griechenland). Es war dies bereits die sechste Sprachreise seit 2006 (Anreise wie immer mit Bus und Fähre). Unter Anleitung zweier einheimischer Griechinnen (Alexia und Alexandra) sowie der „mitgebrachten“ Lehrer(innen) (Lambrakis, Derndorfer, Anschuber, Cerwenka) hieß es vormittags (von 9 bis 12) am Campingplatz bzw. auf der Terrasse der Taverne Jannis ordentlich Neugriechisch „Büffeln“.

Dafür standen nachmittags und abends alle Annehmlichkeiten eines sympathischen Ferienortes am Meer bereit.

Das obligatorische Bad in den (wirklich kalten) Quellen des Acheron durfte auch heuer im Rahmen eines Tagesausflugs nicht fehlen. Zuvor hatten wir die riesige Tropfsteinhöhle von Perama (bei Ioannina) und die archäologische Stätte von Dodona besichtigt.

Eine kleine Gruppe ließ es sich nicht nehmen – obwohl Sonntag und früher Morgen –, die reizvolle Wanderung übers „Gebirge“ von Parga zum Lichnos-Strand zu wagen.

Danke an alle, die diese lehrreichen, aber auch fröhlichen und unbeschwerten Tage in Griechenland ermöglicht haben!

Bildergalerie

Interner Bereich

Anmelden